Menü

Die Füsse im Zentrum

Das Projekt

Zusammenfassung

Als Mitglied in unserem Verein, ist die Schweizerische Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie auf Vorschlag der Arbeitsgruppe Diabetischer Fuss mit der Anfrage an uns herangetreten, eine interprofessionelle Arbeitsgruppe zur Erarbeitung von Best Practice Empfehlungen zur Behandlung von diabetischen Fussulzera zu bilden und zu begleiten. Dieser Bitte kommen wir gerne nach, da das Thema in diversen Handlungsfeldern der HGHD-Strategie, namentlich sowohl bei den gemeinsamen strategischen Prioritäten als auch in den Bereichen Gefässe und Diabetes, aufgenommen ist.

Ziel der Arbeitsgruppe ist es, basierend auf internationalen Guidelines und der aktuellen Fachliteratur, Best Practice Empfehlungen für die Schweiz zu erarbeiten, um Patienten mit diabetischem Fussulkus rechtzeitig die optimale Behandlung zukommen zu lassen. Von besonderer Bedeutung erscheint hierbei die Betonung der Komplexität des Krankheitsbilds, die eine gut koordinierte, interprofessionelle Zusammenarbeit unerlässlich macht.

Gerne fragen wir Sie an, ob Sie einen Vertreter Ihres Verbandes für die Mitarbeit in dieser Arbeitsgruppe delegieren könnten. Da fachspezifische Expertise und praktische Erfahrung mit der interprofessionellen Behandlung des diabetischen Fussulkus in diesem Kontext von Vorteil sind, erlauben wir uns, Ihnen eine Person vorzuschlagen, im Wissen, dass diese Person starkes Interesse an der Mitarbeit in der Arbeitsgruppe geäussert hat: 

nach oben