zur Verbesserung der Qualität in der Behandlung chronischer Krankheiten in der Schweiz

Aktive Zusammenarbeit als wichtige Voraussetzung für eine bessere Versorgung

Der 2013 gegründete Verein QualiCCare ging aus dem im 2011 unter der Schirmherrschaft des Bundesrates ins Leben gerufene Projekt QualiCCare hervor und hat sich zum Ziel gesetzt, durch eine breit abgestützte Zusammenarbeit von Akteuren im schweizerischen Gesundheitswesen gemeinsame, pragmatische Massnahmen zu entwickeln, um die Versorgung chronisch kranker Menschen zu verbessern.

Bei QualiCCare geht es in erster Linie um den Patienten, bzw. dem Betroffenen, die Verbesserung der Behandlungsqualität der Versorgung, sowie die interprofessionelle Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen und Organisationen, des Bundes, der Kantone und der Privatwirtschaft.